Ausflugsziele mit Hund

Hundehotels für einen

Urlaub mit Hund!

Hundehotels in Regionen

Auswahl der Regionen


Deutschland
Österreich
Schweiz
Italien

Sonstiges

31 Ausflugsziele mit Hund

StuttgartBaden-WürttembergDeutschland

Auch bei der Arbeit mit behinderten Menschen sind Hunde eine große Hilfe. So können sie bei den individuellen Therapiesitzungen großartige Hilfe und Beistand leisten, wiederum auch für den Alltag der behinderten Menschen wertvolle Dienste leisten.
Mehr


StuttgartBaden-WürttembergDeutschland

Jeder Mensch, der einen Hund besitzt, kennt das Problem: Man muss im Hinblick auf die Gestaltung der Freizeit auf den Hund Rücksicht nehmen. Wer, bevor er sich einen Hund angeschafft hat, gerne spontan gewisse Freizeitaktivitäten genossen hat, der muss sich mit einem Hund entsprechend ein wenig zurücknehmen.
Mehr


StuttgartBaden-WürttembergDeutschland

Eine Hunde-Sportart, der etwas anderen Kategorie ist Dogdance. Beim Dogdance geht es um das Miteinander zwischen Mensch und Tier. Hierbei ist alles möglich, aber nichts ein Muss!
Mehr


StuttgartBaden-WürttembergDeutschland

Ob ein Hund fit und gesund durchs "Hundeleben" geht, hängt unter anderem von seiner Ernährung ab. Das Hundefutter sollte immer so zusammengestellt sein, dass es den Nährstoff- und Energiebedürfnissen des Tieres gerecht wird. Ob man bei dem Futter alles richtig gemacht hat, sieht man immer dann, wenn es vom Hund angenommen wird. Sie können den Nährstoff- und Energiebedarf Ihres Hundes nur grob kalkulieren, eine gute Hilfe für die Fütterung sind die jeweiligen Empfehlungen des Herstellers von Hundenahrung. Frisches Wasser sollte für Ihren vierbeinigen Freund immer bereitstehen. Die Trinkmenge richtet sich nach der Jahreszeit und nach erfolgten Aktivitäten. Maßgeblich für die Wassermenge ist auch, ob Nass- oder Trockenfutter gegeben wird.  
Mehr


LeonbergBaden-WürttembergDeutschland

Wo für einen Hundebesitzer ein Urlaub mit Hund völlig normal ist, finden sich in allen Urlaubsregionen leider auch Menschen, die über Hunde nicht hoch erfreut sind. Um Reibereien zwischen dem Hund und den anderen Urlaubsgästen weitgehendst zu vermeiden, tut es gut sich an gewisse Regeln zu halten. Damit es nicht zu unnötigen Ärgernissen kommt – im Nachfolgenden einige wertvolle Tipps.
Mehr


StuttgartBaden-WürttembergDeutschland

Viele Hundeliebhaber sind bezüglich der Erziehung ihres Vierbeiners verunsichert und kommen oft ohne fachkräftige Hilfe nicht weiter. Man hat schon einiges versucht, ist dennoch mit dem Ergebnis nicht wirklich zufrieden.
Mehr


LeonbergBaden-WürttembergDeutschland

Hunde fahren nicht selten im Auto mit und sollten, idealerweise bereits als Welpe, ein Autotraining absolviert haben. Wer ein Hunde-Autotraining mit seinem Hund durchführen möchte, sollte einerseits genügend Geduld mitbringen und andererseits das Training konsequent durchführen. Am besten ist es natürlich, Hunde von Anfang an an das Auto zu gewöhnen, dennoch ist das nicht immer möglich. Manchmal kommt ein älterer Hund in die Familie, der das Autofahren nicht gewöhnt ist. Aber keine Sorge, auch ältere Hunde lassen sich noch gut trainieren – allerdings steht auch hier die Konsequenz an erster Stelle.  
Mehr


StuttgartBaden-WürttembergDeutschland

Eine sehr weitverbreitete Problematik ist zum Beispiel die Frage, ob der Hund mit im Bett schlafen darf oder nicht.
Mehr


LeonbergBaden-WürttembergDeutschland

In der kälteren Jahreszeit, wenn die Tage kürzer werden, müssen Hundehalter die Gassi-Runden mit ihrem vierbeinigen Freund auch in der Dunkelheit drehen. Viele Hundebesitzer gehen noch vor der Arbeit mit ihrem Tier spazieren und auch die Abendrunde findet, in den Herbst- und Wintermonaten, in der Dunkelheit statt. Was für Schulkinder und Fahrradfahrer zum Alltag gehört, sollte ebenso für Hund und Herrchen gelten: Um sicher durch die dunkle Jahreszeit zu kommen, bedarf es einer leuchtenden und reflektierenden Ausrüstung für Mensch und Tier. Wer mit Hunden im Dunkeln spazieren geht, ist genau denselben Gefahren, wie andere Fußgänger sowie Radfahrer, ausgesetzt.
Mehr


LeonbergBaden-WürttembergDeutschland

Kann der vierbeinige Freund Herrchen und Frauchen nicht auf die Urlaubsreise begleiten, ist gerade bei Frauchen nicht selten Trauer angesagt. Laut einer Umfrage von Skyscanner vermissen Frauen häufiger ihren Freund auf vier Pfoten als die Männer. Die Umfrage machte auch deutlich, dass weibliche Hundebesitzer den Hund mehr vermissen als den Partner oder andere Familienmitglieder. Die flexible Reisesuchmaschine "Skyscanner" befragte über 1000 Hundebesitzer, wen sie bei einer Alleinreise am meisten vermissen. Während 37 Prozent der allein reisenden Männern zu allererst ihre Partnerin vermissen, fehlt dem weiblichen Geschlecht, mit 37 Prozent, der Hund am meisten. Und nur 21 Prozent aller befragten Frauen vermissen zuerst ihren Partner.  
Mehr


Interessante Einträge