Ausflugsziele mit Hund

Hundehotels für einen

Urlaub mit Hund!

Hundehotels in Regionen

Auswahl der Regionen


Deutschland
Österreich
Schweiz
Italien

Sonstiges

31 Ausflugsziele mit Hund

LeonbergBaden-WürttembergDeutschland

Der Sommer ist für zahlreiche Menschen die schönste Zeit des Jahres, Schwimmbäder und Eisdielen haben Hochkonjunktur und die Badeseen können sich vor "Sonnenhungrigen" kaum retten. Hunde hingegen mögen es nicht, wenn das Thermometer zu sehr in die Höhe steigt, erst recht nicht, wenn sie im Auto auf Herrchen warten müssen.
Mehr


StuttgartBaden-WürttembergDeutschland

Hunde sind ideale Wächter und Beschützer. Vielerorts werden die Vierbeiner direkt als Wachhunde eingesetzt. Sei es als Wachhund in abgelegenen Wohngegenden oder in der Nacht auf Firmengeländen. Des Weiteren bietet der Freund auf vier Pfoten auch alleinstehenden und älteren Menschen Schutz. 
Mehr


StuttgartBaden-WürttembergDeutschland

Dieses Sprichwort kennt wohl jeder. Oft wird es als Metapher verwendet, um die Beziehung zwischen zwei Personen zu beschreiben, wenn diese sich gegenseitig nicht besonders gut leiden können oder vielmehr als Feinde gegenüber stehen. Aber sind Hunde und Katzen natürliche Feinde?
Mehr


StuttgartBaden-WürttembergDeutschland

Eine Hunde-Sportart, der etwas anderen Kategorie ist Dogdance. Beim Dogdance geht es um das Miteinander zwischen Mensch und Tier. Hierbei ist alles möglich, aber nichts ein Muss!
Mehr


LeonbergBaden-WürttembergDeutschland

Wer in der Stadt lebt, nutzt das breite Angebot der öffentlichen Verkehrsmittel, anstatt mit dem Auto zu fahren. Sogenannte Stadthunde müssen es ihren Herrchen gleich tun und sich recht bald an Bus- und Bahnfahrten gewöhnen. Aber auch Bus- und Bahnfahren will gelernt sein, damit einem reibungslosen Ablauf nichts im Wege steht.  
Mehr


LeonbergBaden-WürttembergDeutschland

Viele Menschen lassen mit großer Begeisterung das zu Ende gehende Jahr mit Feuerwerkskörpern und Knallern hinter sich. Was dem Mensch eine Freude ist, bedeutet für eine Vielzahl von Tieren jedoch Stress pur. Insbesondere Hunde reagieren zuweilen außerordentlich panisch auf den plötzlich einsetzen Silvesterlärm. Im Idealfall haben Sie als Hundebesitzer schon lange vor Silvester für eine entsprechende Sensibilisierung gesorgt. Nicht? Dann lesen Sie ebenfalls unsere Tipps, mit denen es Ihnen und Ihrem Vierbeiner bestimmt gelingt, die Silvesternacht möglichst stressfrei zu verbringen.
Mehr


StuttgartBaden-WürttembergDeutschland

Unzählige Studien belegen, dass viele Hunde zu dick sind. Hauptursachen dafür sind zuviel oder falsches Futter und Bewegungsmangel. Wie erkennt der Hundehalter, ob sein Vierbeiner Übergewicht hat?
Mehr


StuttgartBaden-WürttembergDeutschland

Jeder Mensch, der einen Hund besitzt, kennt das Problem: Man muss im Hinblick auf die Gestaltung der Freizeit auf den Hund Rücksicht nehmen. Wer, bevor er sich einen Hund angeschafft hat, gerne spontan gewisse Freizeitaktivitäten genossen hat, der muss sich mit einem Hund entsprechend ein wenig zurücknehmen.
Mehr


StuttgartBaden-WürttembergDeutschland

Ob ein Hund fit und gesund durchs "Hundeleben" geht, hängt unter anderem von seiner Ernährung ab. Das Hundefutter sollte immer so zusammengestellt sein, dass es den Nährstoff- und Energiebedürfnissen des Tieres gerecht wird. Ob man bei dem Futter alles richtig gemacht hat, sieht man immer dann, wenn es vom Hund angenommen wird. Sie können den Nährstoff- und Energiebedarf Ihres Hundes nur grob kalkulieren, eine gute Hilfe für die Fütterung sind die jeweiligen Empfehlungen des Herstellers von Hundenahrung. Frisches Wasser sollte für Ihren vierbeinigen Freund immer bereitstehen. Die Trinkmenge richtet sich nach der Jahreszeit und nach erfolgten Aktivitäten. Maßgeblich für die Wassermenge ist auch, ob Nass- oder Trockenfutter gegeben wird.  
Mehr


LeonbergBaden-WürttembergDeutschland

Hunde fahren nicht selten im Auto mit und sollten, idealerweise bereits als Welpe, ein Autotraining absolviert haben. Wer ein Hunde-Autotraining mit seinem Hund durchführen möchte, sollte einerseits genügend Geduld mitbringen und andererseits das Training konsequent durchführen. Am besten ist es natürlich, Hunde von Anfang an an das Auto zu gewöhnen, dennoch ist das nicht immer möglich. Manchmal kommt ein älterer Hund in die Familie, der das Autofahren nicht gewöhnt ist. Aber keine Sorge, auch ältere Hunde lassen sich noch gut trainieren – allerdings steht auch hier die Konsequenz an erster Stelle.  
Mehr


Interessante Einträge