Ausflugsziele mit Hund

Hundehotels für einen

Urlaub mit Hund!

Hundehotels in Regionen

Auswahl der Regionen


Deutschland
Österreich
Schweiz
Italien

Ausflugsziele mit Hund

72 Ausflugsziele mit Hund

StuttgartBaden-WürttembergDeutschland

Jeder Mensch, der einen Hund besitzt, kennt das Problem: Man muss im Hinblick auf die Gestaltung der Freizeit auf den Hund Rücksicht nehmen. Wer, bevor er sich einen Hund angeschafft hat, gerne spontan gewisse Freizeitaktivitäten genossen hat, der muss sich mit einem Hund entsprechend ein wenig zurücknehmen.
Mehr


LeonbergBaden-WürttembergDeutschland

  Genauso wie für den Menschen sind auch für den Hund einige Impfungen nötig, die von Zeit zu Zeit immer wieder aufgefrischt werden müssen. Dennoch stellt sich die Frage: Ist eine jährliche Auffrischung unbedingt notwendig? Hier gehen die Meinungen der Tierärzte auseinander und es tut als Hundebesitzer gut, sich umfassend über mögliche Impfungen und deren Auffrischungen zu informieren.
Mehr


StuttgartBaden-WürttembergDeutschland

Eine sehr weitverbreitete Problematik ist zum Beispiel die Frage, ob der Hund mit im Bett schlafen darf oder nicht.
Mehr


StuttgartBaden-WürttembergDeutschland

Viele Hobbyfahrradfahrer nehmen ihren vierbeinigen Freund mit auf ihre Radtour. Den meisten Hunden gefällt diese Aktivität, ist Bewegung doch die Freizeitbeschäftigung Nummer eins für jeden Hund.
Mehr


StuttgartBaden-WürttembergDeutschland

Wer mit seinem Hund "Gassi geht", sollte gewisse Regeln beachten. Besonders wichtig sind die Regeln allerdings während Spaziergängen in der dunkleren Jahreszeit. Gerade im Herbst und Winter, wenn Sie meist nur in der Dunkelheit mit Ihrem Hund nach draußen gehen können, sollten Sie dafür sorgen, dass Sie selbst sowie Ihr vierbeiniger Freund auf der sicheren Seite stehen. Hier gilt die Devise: Sehen und Gesehen werden.
Mehr


LeonbergBaden-WürttembergDeutschland

Die Braune Hundezecke gilt unter anderem als Überträger der Ehrlichiose, eine Erkrankung, die auch unter dem Namen "Zeckenfieber" bekannt ist. Die Infektion zeigt sich als typische Urlaubskrankheit, bei Hunden, die in Mittelmeerregionen in Urlaub waren oder dort beheimatet sind. Ehrlichiose verläuft in drei Phasen und wird durch die, durch einen Zeckenbiss, übertragenen Bakterien ausgelöst. Die Ansteckung erfolgt erst 24 Stunden nach dem Zeckenbiss und zeigt sich vor allem bei Welpen und Tieren mit geschwächtem Immunsystem mit ausgeprägten Symptomen.  
Mehr


LeonbergBaden-WürttembergDeutschland

Wenn Hund und Herrchen gemeinsam verreisen möchten, stellt sich natürlich die Frage, wohin die Reise gehen soll und welche Unterkunft die richtige ist. Außerdem sollten sich Hundehalter über die Anreise Gedanken machen, denn nicht jeder Vierbeiner reist gerne zu den gleichen Bedingungen. Viele Hundehalter bevorzugen in jedem Fall für die Anreise das Auto, andere wiederum haben schon gute Erfahrungen mit der Bahn gemacht. Flug- und Schiffsreisen lehnen viele Hundebesitzer von vorneherein kategorisch ab. Welche Art der Anreise für Ihren Hund die richtige ist, müssen Sie selbst entscheiden. Im Nachfolgenden einige Gesichtspunkte unterschiedlicher Anreisearten im Vergleich.  
Mehr


WildemannNiedersachsenDeutschland

Hunde lieben es sich zu bewegen, aber nicht nur das, Hunde brauchen Bewegung. Bewegung fördert die Gesundheit und ist für einen Vierbeiner enorm wichtig. Hundehalter müssen daher darauf achten, dass ihr Tier immer in Bewegung bleibt, das heißt es genügend Gelegenheit erhält, sich richtig und vor allem ausreichend zu bewegen.
Mehr


StuttgartBaden-WürttembergDeutschland

Die meisten Hunde lieben den Schnee und ein Schneespaziergang stellt für viele vierbeinige Freunde etwas ganz Besonderes dar. Fallen die ersten Schneeflocken, hält es die meisten Hunde kaum noch in der Wohnung. Hunde sind Schnee gegenüber auch nicht sehr empfindlich, dennoch sollte bei einem Winterspaziergang einiges beachtet werden. Denn die kalte Jahreszeit ist nicht ganz ohne jede Gefahr für Ihren Freund auf vier Pfoten.
Mehr


LeonbergBaden-WürttembergDeutschland

Haben sich Flöhe bei Hunden eingenistet, muss immer eine Behandlung erfolgen. Nicht selten sind beim Flohbefall Juckreiz und auch allergische Reaktionen die Folge. Für die Behandlung von Hundeflöhen stehen zahlreiche natürliche Methoden zur Verfügung. Doch zunächst muss der Hundebesitzer erkennen, dass es sich um einen Flohbefall handelt.  
Mehr


Interessante Einträge